Motivation

Motivation

Dez 28, 2014

Wie motivierst Du Dich jeden Tag, ist eine der meist gestellten Fragen !

Meistens gelingt es mir super gut mich zu motivieren, vor allem dann wenn ich weiß, dass die Umgebung spannend ist, oder vielleicht sogar ein neues Land am Ende des Tages auf mich wartet. Wenn die Sonne scheint oder wunderschöner Nebel über den Bäumen hängt. Wenn ich von netten Menschen umgeben bin und ich genügend zum Essen habe. Ja, wenn einer dieser Faktoren gegeben ist, dann fährt das Rad fast von alleine.

 

 

Wenn ich allerdings den hundertsten Berg bereits hinter mir habe und kein Ende in Sicht ist, oder es seit Tagen regnet und meine Sachen nicht mehr trocken werden, oder noch schlimmer ich Bärenhunger habe und nichts mehr zu Essen habe, dann ist es auch mit meiner Motivation irgendwann vorbei.

Kurz gesagt, wenn die Bedingungen nicht wenigstens ein bißchen stimmen, dann ist es schwer sich zu quälen. Es gibt Tage, da habe ich das Gefühl das Hinterrad dreht sich nicht mehr, oder jemand hat mir Backsteine in die Taschen gesteckt. Dann wieder gibt es Tage, da habe ich das Gefühl ich hätte beim Einpacken die Hälfte liegen lassen, weil das Rad sich so leicht fährt.

 

 

Stimmungsschwankungen bleiben bei so einer langen Reise nicht aus und nur wer es schafft sich immer wieder mit etwas zu belohnen, sei es mit etwas Neuem (neues Land, neue Landschaft, neues Essen, neue Kultur) oder einfach simpel ein leckeres Eis oder ein toller einsamer Zeltplatz, nur der kann über lange Sicht Leistung und Spaß an so einer doch kräftezehrenden Reise wie meiner haben.

 

 

Glück und Zufriedenheit aus seinem Leben zu ziehen, ist wohl die Crux in unserer übersättigten Gesellschaft und nicht die einfachste Aufgabe mit der wir täglich konfrontiert werden.

Vor allem in der Natur, ganz weit weg von allem, kann ich die Akkus am Besten wieder voll aufladen und am nächsten Morgen mit frischer Energie in einen wunderschönen Tag starten.

 

 

Eigentlich ist es alles gar nicht so schwer, man darf sich nur nicht selbst im Wege stehen und muss seine Neugierde und Lebensfreude bewahren, denn sei es noch so unbedeutend was man an dem Tag erlebt hat, die Einstellung dazu macht den Unterschied.

Ich freue mich jeden Tag darüber die Chance zu haben, all das erleben zu können. Ich bewundere die Natur, begeistere mich über ein Lächeln das ich von jemandem geschenkt bekommen habe, oder kann mich jede Nacht von Neuem über den einzigartigen Sternenhimmel freuen.

 

 

Hier draußen, ganz weit weg von der normalen hektischen Welt, da werden viele Dinge auch nichtiger, Probleme deutlich kleiner und Umstände denen man ausgesetzt ist zur Normalität.

Irgendwie wird man auch ein anderer Mensch. Zufriedener, anspruchsloser, ich kann mich auch viel besser leiden, weil ich irgendwo auch stolz bin auf das was ich geschafft habe.

Ich werde auch jeden Tag aufs Neue dafür belohnt, dass ich mich immer wieder durchbeisse, denn ich sage es ganz ehrlich, es ist das schönste Geschenk hier draußen unterwegs sein zu dürfen, allein das ist Motivation genug.

 

 

Vergessen darf man auch nicht, wie oft ich täglich immer wieder daran erinnert werde, wie priviligiert ich doch bin, dass ich mir diese Welt so intensiv anschauen kann. Alleine dann, wenn ich durch Religionen verursachte Ungerechtigkeiten in einem Land erlebe, durch Kriege gebeutelte Länder, Armut, aber auch einfache Dinge wie vermüllte Orte, Stromausfälle, katastrophale Straßen etc.

Ich werde täglich daran erinnert aus was für einem Paradies ich komme und wieviel Glück ich hatte auf der Sonnenseite der Erdkugel geboren worden zu sein.

 

 

Eigentlich muss es mir gut gehen und ich muss motiviert sein, doch auch ich bin leider menschlich und deshalb habe auch ich meine schlechten Tage. Doch ich schaffe es sie auf ein Minimum zu reduzieren und das ist nicht schwer hier draußen, denn die Welt mit ihren vielen Facetten begeistert mich noch immer und wird es sicher auch noch eine lange Zeit weiter tun.

Ich hoffe noch mein Leben lang, denn es wäre sehr schade wenn meine Faszination irgendwann versiegen wird und ich nicht mehr mit staunenden Augen durch unsere Welt gehen werde.

 

4 Kommentare

  1. Mirjam

    Tolles Mädel! Weiter so. Ich wünsche Dir viele spannende Momente und tolle Erlebnisse. Lieben Gruss Mirjam

    Antworten
  2. Katrin

    Liebe Heike
    Auch wenn mein Leben etwas anders aussieht, ich kann jeden Satz nachvollziehen und empfinde auch so.
    Alles Gute weiterhin
    Katrin

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Teilen
Twittern
+1
Pin